Skip to main content

Nachhaltigkeit

Es geht darum eine lebenswerte Zukunft zu gestalten.

Antworten auf die drängenden weltweit bedeutsamen Herausforderungen sucht Bildung für nachhaltige Entwicklung, kurz BNE. Mit ganz unterschiedlichen Veranstaltungen, Kursen und Projekten versuchen wir eigene Handlungsspielräume zu entdecken und Zusammenhänge zu verstehen.

Wir sind nicht allein beim Versuch nachhaltiger zu leben. Die 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen haben 2016 die im Video beschriebenen Ziele beschlossen. Es geht darum die Welt bis 2030 zu einem gerechteren und nachhaltigeren Ort zu machen. Die 17 Nachhaltigkeitsziele, die so genannten SDGs (Sustainable Development Goals) setzen auf ökonomischer, soziale sowie ökologischer Ebene an. Die große Politik ist hier gefordert, aber auch direkt vor Ort gibt es viele Möglichkeiten und Ideen bei der Umsetzung mitzumachen.

https://sdgs.un.org/goals

Hier geht es zu 17Ziele- Der Podcast von Engagement Global in dem Prominente und Macher:innen ihre Antworten vorstellen, wie sie eine gerechtere und bessere Welt schaffen wollen. Hör zu, mach mit - TuDu`s für Dich und die Welt.

https://17ziele.de/podcast/detail/podcast.html

Passende Kurse hierzu:

Loading...
Livestream - vhs.wissen live: „Welternährungssicherung und nachhaltige Ernährungssysteme“
Mo. 06.02.2023 19:30
Online - Zoom

Rund 25% der Weltbevölkerung leiden unter Hunger und Mangelernährung. Darüber hinaus wachsen die Probleme von Übergewicht und Adipositas, nicht nur in reichen, sondern zunehmend auch in ärmeren Ländern. Im Vortrag werden historische Trends und zukünftige Herausforderungen der Ernährungssicherung vor dem Hintergrund planetarer Grenzen diskutiert. Dabei werden auch aktuelle Krisen und deren Folgen für die Welternährung angesprochen. Matin Qaim ist Professor für Agrarökonomie und Direktor am Zentrum für Entwicklungsforschung (ZEF) der Universität Bonn.

Kursnummer 231104001C
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Martin Qaim
Livestream - vhs.wissen live: Landwirtschaftliche Tierhaltung in Deutschland, 1945-1990.
Mi. 08.02.2023 19:30
Online - Zoom

Im Stall von 1990 erinnerte wenig an das dortige Geschehen vierzig Jahre zuvor. Neue Tiere produzierten die begehrtesten Lebensmittel der Konsumgesellschaft, Fleisch, Milch und Eier, so günstig wie noch nie. Gleichzeitig verschwanden sie hinter die Kulissen des gesellschaftlichen Lebens. In beiden deutschen Staaten sahen Agrarpolitik, Tierzucht, Tiermedizin, Agrarwissenschaft und die Bauern und Bäuerinnen vor Ort in einer Rationalisierung der Tierhaltung die vielversprechendste Möglichkeit, Anschluss an die Entwicklungen der Wohlstandsgesellschaft zu halten. Veronika Settele untersucht die Entwicklung der industrialisierten Massentierhaltung und zeigt dabei zugleich, warum sie trotz ihrer enormen ökonomischen Erfolge seit den 1970er Jahren Gegenstand einer kritischen Diskussion wurde. Veronika Settele ist Historikerin an der Universität Bremen. Sie wurde 2020 von der VolkswagenStiftung  für die beste wissenschaftliche Nachwuchspublikation ausgezeichnet.

Kursnummer 231104002C
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Veronika Settele
Mit dem Biosphären-Ranger unterwegs: Tiere und ihre Strategien im Winter
Fr. 10.02.2023 14:00
Hochschwarzeck, Parkplatz Bergbahn

Die Winter in den Bergen können hart sein – der Schnee fällt oft reichlich und bleibt lange liegen. Wenn im Tal bereits die warme Frühlingssonne die ersten Knospen und die Frühblüher sprießen lässt, brauchen viele tierische Bergbewohner noch all ihre Energie, um sich warm zu halten. Auf der Führung mit dem Biosphären-Ranger bekommt ihr spannende Einblicke in das Leben und Strategien der Tiere während der kalten Jahreszeit. Für Familien mit Kindern ab 5 Jahren ein besonders schönes winterliches Erlebnis. Treffpunkt: Parkplatz Hochschwarzeck Bergbahn Anmeldung: verpflichtend bis 08.02.23 unter veranstaltung-brbgl@reg-ob.bayern.de oder telefonisch unter +49 (8654) 30946-10 (bei Kindern bitte Alter angeben) Zielgruppe: Familien mit Kindern ab 5 Jahren Ausrüstung: wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk, eigene Brotzeit

Kursnummer 231104041F
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Katja Girschick
Wegwerfen? Denkste! - RepairCafe
Sa. 11.02.2023 10:00
Freilassing

Repair Cafe Freilassing ist eine Initiative, die das Reparieren als Alternative zum Wegwerfen fördert. Du kannst mit Deinen kaputten Gegenständen hierherkommen, um sie vor Ort, gemeinsam mit ehrenamtlichen Reparateur*innen, wieder in Ordnung zu bringen. Trau Dich! Mach mit! Jede Hilfe und Idee ist willkommen.

Kursnummer 231104081F
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Rosalina Gramatikov
Kontrastreich - dunkelbunt dem Geheimnis des Leuchtens auf der Spur Nachhaltig kreativ mit Pflanzenfarben
Di. 14.02.2023 18:15
Freilassing
Nachhaltig kreativ mit Pflanzenfarben

Gemeinsam stellen wir Wasserfarben aus Pflanzen her und färben verschiedene Papiere damit ein. Gemeinsam gestalten wir daraus nach individuellen Ideen, experimentell auf schwarzem Tonpapier und erleben das kontrastreiche Leuchten von Farben aus der Natur. Keine Vorkenntnisse notwendig – Freude am Gestalten und Ausprobieren genügt. Bitte Schere und Klebestift mitbringen. Das weitere Material wird gestellt. Unsere Kurse rund um Pflanzenfarben entsprechen der Philosophie von „sevengardens“: Mit einem spielerischen und ästhetischen Zugang über die Farben gewinnt man Einsichten in ökologische Zusammenhänge, in faire Teamarbeit, die Verantwortung für das eigene Tun sowie das Entstehen und den Schutz von Werten. „sevengardens“ wurde 2012 durch das Nationalkomitee der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ als „Offizielle Maßnahme der Weltdekade“ ausgewählt.

Kursnummer 231207071F
Kursdetails ansehen
Gebühr: 29,00
Dozent*in: Annika Botzke-Hoch
Mit dem Biosphären-Ranger unterwegs: Wir bauen ein Iglu
Mo. 20.02.2023 10:00
Hochschwarzeck, Parkplatz Bergbahn

Wir begeben uns auf ein Abenteuer im Schnee und bauen uns ein Iglu. Darin kann uns Wind, Kälte und Wetter nichts anhaben. Wir erleben, wie sich innerhalb des Iglus durch unsere Körperwärme und beim Teekochen eine wohlige Wärme ausbreitet. Wer möchte, kann zum Abschluss mit dem Schlitten die Rodelbahn hinunterfahren (auf eigene Gefahr). Der Aufstieg zum Hochschwarzeck erfolgt gemeinsam oder auf eigene Kosten mit der Bergbahn. Treffpunkt: Hochschwarzeck, Ramsau; Talstation Hochschwarzeckbahn Anmeldung: verpflichtend bis 17.02.2023 unter veranstaltung-brbgl@reg-ob.bayern.de oder telefonisch unter +49 (8654) 30946-10 (bei Kindern bitte Alter angeben) Zielgruppe: Familien mit Kindern ab 5 Jahren Ausrüstung: warme Kleidung, Ersatzhandschuhe, warmes Getränk, eigene Brotzeit, Lawinenschaufel oder Klappspaten (wenn vorhanden), evtl. Schlitten Kosten: Bergbahn

Kursnummer 231104042F
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Georg Kronthaler
Mit dem Biosphären-Ranger unterwegs: Frühlingserwachen im Auwald
Fr. 10.03.2023 14:00
Bad Reichenhall

Langsam sprießen die ersten Knospen und die Frühblüher recken ihr Köpfe aus der Erde. Auch die Tiere des Auwaldes erwachen wieder und begeben sich emsig auf Futtersuche. Die Stille des Winters wird verdrängt durch die Stimmen der Vögel und Rufe der Frösche – die Paarungszeit der tierischen Bewohner beginnt. Wir werden gemeinsam die Marzoller Au erkunden und spielerisch viel über die Pflanzen und Tiere des Auwaldes lernen. Welche Vögel sind von ihrem Winterquartier schon wieder zurück? Können wir Frösche in den Tümpeln entdecken? Welche Pflanzen blühen bereits? Auf dieser Nachmittagsexkursion für Familien erforschen wir das Frühlingserwachen in der Marzoller Au. Treffpunkt: Marzoller Au, Parkplatz bei Tumpenstraße Anmeldung: verpflichtend bis 08.03.2023 unter veranstaltung-brbgl@reg-ob.bayern.de oder telefonisch unter +49 (8654) 30946-10 (bei Kindern bitte Alter angeben) Zielgruppe: Familien mit Kindern ab 5 Jahren Ausrüstung: wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk, eigene Brotzeit

Kursnummer 231104043F
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Anja Gellert
Wegwerfen? Denkste! - RepairCafe
Sa. 11.03.2023 10:00
Freilassing

Repair Cafe Freilassing ist eine Initiative, die das Reparieren als Alternative zum Wegwerfen fördert. Du kannst mit Deinen kaputten Gegenständen hierherkommen, um sie vor Ort, gemeinsam mit ehrenamtlichen Reparateur*innen, wieder in Ordnung zu bringen. Trau Dich! Mach mit! Jede Hilfe und Idee ist willkommen.

Kursnummer 231104082F
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Rosalina Gramatikov
Meine goldene Mitte - meditatives Mandala gestalten Nachhaltig kreativ mit Pflanzenfarben
Di. 14.03.2023 18:15
Freilassing
Nachhaltig kreativ mit Pflanzenfarben

Im ersten Schritt stellen wir gemeinsam Wasserfarben aus Pflanzen her. Im Anschluss gestalten wir ein Mandala ausgehend von unserer „goldenen Mitte“ mit unseren Lieblingsfarben und versinken meditativ im kreativen Flow. Vorkenntnisse sind nicht notwendig – Freude am entschleunigendem Gestalten genügt. Unsere Kurse rund um Pflanzenfarben entsprechen der Philosophie von „sevengardens“: Mit einem spielerischen und ästhetischen Zugang über die Farben gewinnt man Einsichten in ökologische Zusammenhänge, in faire Teamarbeit, die Verantwortung für das eigene Tun sowie das Entstehen und den Schutz von Werten. „sevengardens“ wurde 2012 durch das Nationalkomitee der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ als „Offizielle Maßnahme der Weltdekade“ ausgewählt.

Kursnummer 231207072F
Kursdetails ansehen
Gebühr: 29,00
Dozent*in: Annika Botzke-Hoch
Livestream - vhs.wissen live: Lässt sich eine globale Wasserkrise abwenden?
Do. 16.03.2023 19:30
Online - Zoom

Wasserkrisen gehören mittlerweile zu den größten globalen Risiken für Wirtschaft und Gesellschaft, Zusammenhänge mit Nahrungsmittelknappheit und mangelnder Anpassung an den Klimawandel sind offenkundig. Dabei ist Wasserknappheit selten die unabwendbare Folge schwindender Wasservorräte ist, sondern immer auch das Resultat der (unverhältnismäßig hohen) Nachfrage durch den Menschen. Von Anbeginn an hat die Menschheit einen überwältigenden Erfindungsreichtum an den Tag gelegt, Wasser zu bewirtschaften und aus immer ferneren Gegenden heranzuziehen. Heute benötigen wir ein neues Wasserethos: Es respektiert die durch lokale und planetare Umweltbedingungen gesetzten Grenzen und überführt die Gewässerökosysteme wieder in einen intakten Zustand. Es umfasst darüber hinaus den gerechten Zugang aller Menschen zu sauberem Wasser, arbeitet also auch an der Abschaffung der globalen Wasserverteilungs- und Wasserqualitätskrise. Dieter Gerten ist Professor für Klimasystem und Wasserhaushalt im Globalen Wandel und Experte des weltweit renommierten Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK). Er zählt zu den wichtigsten Klimaforschern in Deutschland.

Kursnummer 231104004C
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Dieter Gerten
Den Wiesenbrütern auf der Spur - Exkursion mit der Wiesenbrüterbeauftragten Melanie Tatzmann
Sa. 18.03.2023 08:00
Infotafel am Parkplatz Lauterbrunn bei Seethal am Abtsdorfer See

Das Haarmoos ist eines der bedeutendsten Wiesenbrütergebiete in Bayern. Hier finden vom Aussterben bedrohte Arten wie Braunkehlchen, Bekassine oder Großer Brachvogel geeigneten Lebensraum. Dank der extensiven Bewirtschaftung durch ortsansässige Landwirte sind günstige Bruthabitate noch großflächig vorhanden. Wer mehr über das Natura2000-Gebiet und seine gefiederten Bewohner erfahren möchte, der kann an der Führung mit dem Biosphären-Ranger und der Wiesenbrüterbeauftragten teilnehmen. Mit etwas Glück lassen sich die seltenen Wiesenbrüter beobachten. Treffpunkt: Infotafel am Parkplatz Lauterbrunn bei Seethal am Abtsdorfer See Anmeldung: verpflichtend bis 15.03.2023 unter veranstaltung-brbgl@reg-ob.bayern.de oder telefonisch unter +49 (8654) 30946-10 (bei Kindern bitte Alter angeben) Zielgruppe: Erwachsene und Familien mit Kindern ab 10 Jahren Ausrüstung: wetterangepasste Kleidung, Fernglas (wenn vorhanden)

Kursnummer 231104044F
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Katja Girschick
Klimafreundliche Küche im Jahresverlauf
Fr. 24.03.2023 16:00
Freilassing

Klimafreundliche und regionale Küche mit dem Biohof Lecker – Wir bereiten zusammen ein Frühlingsbuffet zu Klimafreundliche Küche - wie geht das und was heißt das eigentlich? Zusammen mit Christine Lecker vom Biohof Lecker und Britta Linde von der Biosphärenregion Berchtesgadener Land kochen und backen wir ein leckeres frühlingshaftes vegetarisches Buffet. Wir verarbeiten regionales und saisonales Obst und Gemüse, probieren verschiedene Rezepte aus und lassen es uns nach dem Kochen schmecken. Wir tauschen uns darüber aus woher die Zutaten kommen, wie weit sie gereist sind und ob und wenn ja, wie sie verpackt waren. Eine leckere Sache, die als Familienaktion viel Spaß macht. Anmeldung: verpflichtend bis 17.03.2023 unter veranstaltung-brbgl@reg-ob.bayern.de oder telefonisch unter +49 (8654) 30946-10 Zielgruppe: Familien mit Kindern ab 6 Jahren Bitte beachten: Materialkosten in Höhe von 10 € pro Person sind direkt im Kurs zu bezahlen.

Kursnummer 231305007F
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Britta Linde
Mit dem Biosphären-Ranger unterwegs: In der Morgendämmerung zur Fürmann Alm
So. 26.03.2023 06:30
Anger, Höglwörther See

Die Sommerzeit beginnt und wir freuen uns alle darauf, dass die Tage wieder wärmer werden. Lasst uns die Sommerzeit mit einer erfrischenden und belebenden Sonnenaufgangstour zur Fürmann Alm begrüßen. Auf dem Weg hinauf können wir den Sonnenaufgang genießen und die Natur beim Morgenerwachen erleben. Welche Tiere sind um diese Tageszeit schon aktiv? Können wir den ein oder anderen Vogel durch unsere Ferngläser entdecken? Starten werden wir unsere Tour am Parkplatz Höglwörther See und von dort geht es hinauf auf den Högl zur Fürmann Alm (Gehzeit 2 Stunden mit ca. 400 hm). Bei einem gemeinsamen regionalen Brunch auf der Fürmann Alm lassen wir es uns zum Abschluss gut gehen. Einkehr auf Selbstzahler-Basis. Die Tour findet nur bei gutem Wetter statt. Treffpunkt: Parkplatz Höglwörther See Anmeldung: verpflichtend bis 23.03.2023 unter veranstaltung-brbgl@reg-ob.bayern.de oder telefonisch unter +49 (8654) 30946-10 (bei Kindern bitte Alter angeben) Zielgruppe: Erwachsene und Familien mit Kindern ab 10 Jahren Ausrüstung: wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk, Taschen- oder Stirnlampe Kosten: Einkehr auf Selbstzahler-Basis

Kursnummer 231104045F
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Katja Girschick
Gemeinsam Ackerwildkräuter säen Für blühende Acker in der Biosphärenregion
Mi. 29.03.2023 16:30
Für blühende Acker in der Biosphärenregion

Im Berchtesgadener Land tragen die heimischen Ackerwildkräuter wie Kornblume, Mohn, Frauenspiegel und viele andere Arten zu einer bunten Vielfalt der Getreideäcker bei. Die abwechslungsreichen Blüten locken eine Vielfalt an Insekten an und bieten Nahrungs- und Lebensraum. Die Biosphärenregion Berchtesgadener Land vermehrt daher bereits seit 2016 heimische Ackerwildkräuter und bringt diese auf Feldern von Bio-Bauern wieder aus. An diesem Nachmittag erfahren Sie Spannendes zu der Geschichte der Ackerwildkräuter und ihrem ökologischen Nutzen. Im Anschluss sähen wir gemeinsam Ackerwildkrautsamen in Balkonkästen und Blumentöpfe ein. So können Sie bei der Vermehrung von regionalem Saatgut helfen, bieten Insekten eine wichtige Nahrungsquelle und verschönern ihrer Außenfläche durch heimische Pflanzen.   Die Veranstaltung findet im Freien statt. Bitte wetterangepasste Kleidung, Getränke und einen eigenen, mit torffreier Erde befüllten Balkonkasten mitbringen. Die Samen zur Aussaat werden von der Biosphären-Verwaltungsstelle zur Verfügung gestellt. Treffpunkt: Lokwelt Freilassing Anmeldung: verpflichtend bis 27.03.2023 unter veranstaltung-brbgl@reg-ob.bayern.de oder telefonisch unter +49 (8654) 30946-10 Bitte mitbringen: Balkonkasten befüllt mit Erde

Kursnummer 231104056F
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Anja Gellert
Fair und Nachhaltig in der EUREGIO
Do. 30.03.2023 08:00

Die Umsetzung der Ideen von Fair Trade, Nachhaltigkeit und Gemeinwohl werden an immer mehr Orten in der EUREGIO ganz konkret umgesetzt. Das werden Sie auf dieser Tagesfahrt anschaulich erleben. Besucht werden das Großhandelslager von EZA Fairer Handel in Köstendorf (mit Einkaufsmöglichkeit). Im Stiegl-Gut Wildshut in St. Pantaleon gibt es Mittagessen. Die Fairtrade- und Gemeinwohlgemeinden Tittmoning und Kirchanschöring laden anschließend zum Gespräch. Zum Abschluss wird der Biohof Lecker in Laufen besichtigt. Zeitplan 08:00h Abfahrt Bad Reichenhall - Touristeninfo 08:20h Abfahrt Freilassing – Lobmayr Parkplatz 08:40h Abfahrt Salzburg HBF 09:15 - 11:15h Besichtigung EZA Fairer Handel Köstendorf mit Einkaufsmöglichkeiten 12:00 - 13:30h Mittagessen Stiegl-Gut Wildshut in St. Pantaleon 14:00 - 15:30h Fairtrade und Gemeinwohl in den Gemeinden Tittmoning und Kirchanschöring – findet in Kirchanschöring im Rathaus statt 15:45 – 17:15h Besichtigung Biohof Lecker 17:45h Ankunft Freilassing – Lobmayr Parkplatz 18:10h Ankunft Salzburg HBF 18:40h Ankunft Bad Reichenhall Touristeninfo

Kursnummer 231109010F
Kursdetails ansehen
Gebühr: 39,00
Dozent*in:
Anmeldung bei unserem Kooperationspartner unter info@bildungswerk-bgl.de
Mit dem Biosphären-Ranger unterwegs: Entdeckertag: Lebensraum Moor
Mi. 05.04.2023 09:00
83404 Ainring, Mühlreit 3, Parkplatz am ehemaligen Torfwerk

Ihr seid zwischen 8 und 12 Jahre alt und in euch stecken kleine Naturentdeckerinnen und Naturentdecker? Dann seid ihr bei den Entdeckertagen der Biosphärenregion genau richtig! Hier dreht sich alles um Fragen rund um die Natur. Mit viel Spiel, Spaß und Entdeckungsgeist gehen wir euren Fragen auf den Grund und lüften gemeinsam die Geheimnisse der Tiere, Pflanzen und ihrer Lebensräume in der Biosphärenregion. Schwerpunkt Moor: Viele Mythen und Sagen ranken sich um den Lebensraum Moor und faszinieren uns Menschen seit jeher. Doch was macht ein Moor eigentlich aus und warum ist es so einzigartig? Neben fleischfressenden Pflanzen, Überlebenskünstlern und Flugakrobaten gibt es Vieles zu entdecken. Als Naturentdeckerinnen und -entdecker erforschen wir spielerisch den Lebensraum Moor. Treffpunkt: Parkplatz am ehemaligen Torfwerk (Mühlreit 3, 83404 Ainring) Anmeldung: verpflichtend bis 31.03.2023 unter veranstaltung-brbgl@reg-ob.bayern.de oder telefonisch unter +49 (8654) 30946-10 (bitte Alter des Kindes angeben) Zielgruppe: Kinder zwischen 8 und 12 Jahren Ausrüstung: wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk, eigene Brotzeit

Kursnummer 231104057F
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Katja Girschick
Wegwerfen? Denkste! - RepairCafe
Sa. 08.04.2023 10:00
Freilassing

Repair Cafe Freilassing ist eine Initiative, die das Reparieren als Alternative zum Wegwerfen fördert. Du kannst mit Deinen kaputten Gegenständen hierherkommen, um sie vor Ort, gemeinsam mit ehrenamtlichen Reparateur*innen, wieder in Ordnung zu bringen. Trau Dich! Mach mit! Jede Hilfe und Idee ist willkommen.

Kursnummer 231104083F
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Rosalina Gramatikov
Mit dem Biosphären-Ranger unterwegs - Entdeckertag: Orientierung
Mi. 12.04.2023 09:00
Laufen, Parkplatz Freizeitgelände Abtsdorfer See

Ihr seid zwischen 8 und 12 Jahre alt und in euch stecken kleine Naturentdeckerinnen und Naturentdecker? Dann seid ihr bei den Entdeckertagen der Biosphärenregion genau richtig! Hier dreht sich alles um Fragen rund um die Natur. Mit viel Spiel, Spaß und Entdeckergeist gehen wir euren Fragen auf den Grund und lüften gemeinsam die Geheimnisse der Tiere, Pflanzen und ihrer Lebensräume in der Biosphärenregion. Schwerpunkt Orientierung: Was gilt es bei der Tourenplanung zu beachten und wie verhält man sich eigentlich richtig im Gelände? Als richtige Naturentdeckerinnen und -entdecker lernt ihr, euch mit Karte und Kompass draußen zu orientieren, die Landschaft zu lesen und eure eigenen Entdeckertouren richtig zu planen. Treffpunkt: Parkplatz Freizeitgelände Abtsdorfer See, 83410 Laufen Anmeldung: verpflichtend bis 07.04.2023 unter veranstaltung-brbgl@reg-ob.bayern.de oder telefonisch unter +49 (8654) 30946-10 (bitte das Alter des Kindes angeben) Zielgruppe: Kindern zwischen 8 und 12 Jahren Ausrüstung: wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk, eigene Brotzeit

Kursnummer 231104058F
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Katja Girschick
Spiel mit Farbverläufen und Formfindung Nachhaltig kreativ mit Pflanzenfarben
Di. 18.04.2023 18:15
Freilassing
Nachhaltig kreativ mit Pflanzenfarben

Gemeinsam stellen wir aus Pflanzen Wasserfarben her. In einem zweiten Schritt lassen wir diese ineinanderfließen und machen uns schließlich mit Finelinern auf die Suche nach sichtbar werdenden Formen und Mustern. Ein entspannendes Spiel mit Farbe und Form. Keine Vorkenntnisse nötig. Unsere Kurse rund um Pflanzenfarben entsprechen der Philosophie von „sevengardens“: Mit einem spielerischen und ästhetischen Zugang über die Farben gewinnt man Einsichten in ökologische Zusammenhänge, in faireTeamarbeit, die Verantwortung für das eigene Tun sowie das Entstehen und den Schutz von Werten. „sevengardens“ wurde 2012 durch das Nationalkomitee der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ als „Offizielle Maßnahme der Weltdekade“ ausgewählt.

Kursnummer 231207073F
Kursdetails ansehen
Gebühr: 29,00
Dozent*in: Annika Botzke-Hoch
"Was passiert mit unserem Müll?"
Di. 18.04.2023 19:00
Freilassing

Informationsabend mit Thomas Hartenberger, Fachbereichsleiter Kommunale Abfallwirtschaft, und Andreas Wurm, Abfallberater des Landkreis BGL

Kursnummer 231104008F
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Thomas Hartenberger
Loading...
02.02.23 10:09:14