Skip to main content

Geschichte / Heimat & Länderkunde

Bajuwarenfrau und Feigenkaffee Sonderführung Stadtmuseum
Di. 11.10.2022 16:00
Freilassing, Stadtmuseum, Hermann-Ober-Platz 1a

Für Freilassing hat die Bajuwarenfrau ebenso wie die Grenzler oder der Feigenkaffee eine besondere Bedeutung. Beim Rundgang durch das Stadtmuseum gibt es viel Geschichte und Geschichten von den ersten Siedlern bis hin zum Marktführer für Feigenkaffee, der vor Ort produziert wurde. Wie ein Werbefilm für dieses Getränk aussah und wie es zum steilen Aufstieg des Ortes kam, erzählt der Stadtarchivar bei einer Sonderführung durch das Freilassinger Stadtmuseum.

Kursnummer 222101007F
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Schafkopfen für Anfänger
Do. 13.10.2022 19:00
Freilassing

Wer Lust hat, ein altes bayerisches Gesellschaftsspiel zu lernen und dabei sein Gedächtnis mit komplexen Spielelementen trainieren will, der ist beim Schafkopfen für Anfänger*innen richtig. Gelernt werden Sauspiel, Wenz und Solo. Es wird ohne Einsätze gespielt.

Kursnummer 222109001F
Kursdetails ansehen
Gebühr: 45,00
Dozent*in: Konrad Huber
15 Bahnerlebnisse in Ost- und Südeuropa
Fr. 14.10.2022 19:00

Osteuropa mit der Bahn zu bereisen ist erstaunlich einfach. Es gibt noch zahlreiche Nebenbahnen, die befahren werden. Interessant sind Besonderheiten wie Schmalspurbahnen, Zahnradbahnen und Planzüge, die noch mit Dampflokomotiven bespannt sind. Im Vortrag stellt Heinz Katzenbeisser, Chefredaktuer der Zeitschrift BAHNmax, solche besonderen Erlebnisse auf Schienen vor. Eintritt: 6 Euro vor Ort an der Abendkasse zu bezahlen. Reservierung online erbeten. In Kooperation mit der Lokwelt Freilassing.

Kursnummer 222101001F
Kursdetails ansehen
Gebühr: 6,00
Dozent*in:
Livestream - vhs.wissen live: Das Erbe der Sklaverei - Eine Reise durch die amerikanische Geschichte (in englischer Sprache) (in englischer Sprache)
Mo. 17.10.2022 19:30
Online - Zoom

In diesem Gespräch folgen Michael Hochgeschwender und der Bestsellerautor Clint Smith den Spuren des transatlantischen Sklavenhandels. Sie stellen uns historische Stätten in den USA vor, die von der Geschichte der Sklaverei erzählen. Es wird sichtbar werden, wie eng alltägliche Orte, Feiertage und sogar ganze Stadtteile bis heute mit diesem gewaltsamen Kapitel der amerikanischen Geschichte verflochten sind und so noch immer die Gegenwart prägen. Clint Smith zählt zu den wichtigsten Intellektuellen der USA. Sein Buch zur Sklaverei stand auf Platz 1 der New-York-Times und wurde von Barack Obama zu einem seiner Lieblingsbücher ausgewählt. Michael Hochgeschwender lehrt Amerikanische Kulturgeschichte in München

Kursnummer 222101001C
Pilgern rund um den Untersberg am Perchtweg
Fr. 21.10.2022 19:30
Freilassing, Rathaussaal, Münchener Str. 15

Seit diesem Frühjahr führt rund um den Untersberg ein Pilgerweg. Er verbindet bereits vorhandene Wanderwege, die unter anderem auf bayerischer Seite als Maximiliansreitweg und Gerner Höhenweg und auf österreichischer Seite als Leube Skulpturenweg bekannt und beliebt sind. Damit schafft der Heimatforscher und Autor Rainer Limpöck eine neue Erfahrungsmöglichkeit, um Kraftorte, Kultplätze, Sagenorte und Sakralorte kennen zu lernen und sich zudem auf die Spur der christlichen Untersbergwallfahrer zu begeben, die bereits seit vielen Jahren den heiligen Berg einmal im Jahr umrunden. Rainer Limpöck berichtet von eigenen Erfahrungen am Perchtweg und stellt den Wegverlauf und verschiedene Stationen vor. Er erläutert Methoden, um die Sprache der Natur in Verbindung mit den Stationen am Perchtweg wieder verstehen zu lernen und damit einen Weg zu sich selbst zu finden. Vorverkauf: 10 Euro Abendkasse: 12 Euro

Kursnummer 222109010F
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Anne Frank feiert Geburtstag Ein interaktives Theaterstück rund um Annes 13. Geburtstag
So. 23.10.2022 16:00
Laufen

Die lebensfrohe Anne Frank bekommt zu ihrem 13. Geburtstag ein Tagebuch geschenkt, dem sie alles anvertraut. Gemeinsam mit ihrer Freundin Hanneli feiert, lacht und spielt sie unbeschwert. Doch schon bald realisiert man, dass diese vermeintlich sorglose Kindheit vom Aufstieg der Nationalsozialisten überschattet wird. Wie ist es seine Freiheit aufzugeben? Wie schafft man es im größten Elend dennoch seine Hoffnung beizubehalten? Ein interaktives Gedenkstück mit dem Aufruf den Glauben ans sich nicht zu verlieren, Mut zu haben und sich darüber klar zu werden, dass es in unserer Hand liegt, wie unsere Zukunft aussieht. Bitte beachten: Dieser Kurs ist nicht barrierefrei.

Kursnummer 222101026L
Kursdetails ansehen
Gebühr: 16,00
Dozent*in: Anna Knott
Anne Frank feiert Geburtstag Ein interaktives Theaterstück rund um Annes 13. Geburtstag
So. 23.10.2022 18:30
Laufen

Die lebensfrohe Anne Frank bekommt zu ihrem 13. Geburtstag ein Tagebuch geschenkt, dem sie alles anvertraut. Gemeinsam mit ihrer Freundin Hanneli feiert, lacht und spielt sie unbeschwert. Doch schon bald realisiert man, dass diese vermeintlich sorglose Kindheit vom Aufstieg der Nationalsozialisten überschattet wird. Wie ist es seine Freiheit aufzugeben? Wie schafft man es im größten Elend dennoch seine Hoffnung beizubehalten? Ein interaktives Gedenkstück mit dem Aufruf den Glauben ans sich nicht zu verlieren, Mut zu haben und sich darüber klar zu werden, dass es in unserer Hand liegt, wie unsere Zukunft aussieht. Bitte beachten: Dieser Kurs ist nicht barrierefrei.

Kursnummer 222101027L
Kursdetails ansehen
Gebühr: 16,00
Dozent*in: Anna Knott
Livestream - vhs.wissen live: Der Mensch und die Macht. Über Erbauer und Zerstörer Europas im 20. Jahrhundert
Fr. 28.10.2022 19:00
Online - Zoom

Wie weit haben Politiker mit ihren Entscheidungen den turbulenten Lauf der Geschichte bestimmt? Wie weit wurden sie von den Umständen getrieben? Welches sind die Voraussetzungen für die Erlangung von Macht und welche Eigenschaften bringen politische Anführer mit? In mehreren Porträts ergründet Kershaw die machtvollen Figuren des 20. Jahrhunderts, die Europa im Guten wie im Schlechten geformt haben, und analysiert dabei grundsätzlich die Möglichkeiten und Grenzen „starker“ Führungspersönlichkeiten. Ian Kershaw war Professor für Modern History an der University of Sheffield. Er zählt zu den bedeutendsten Historikern der Gegenwart

Kursnummer 222102002C
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Ian Kershaw
Livestream - vhs.wissen live: Fall und Aufstieg der Weltmacht China
Do. 03.11.2022 19:30
Online - Zoom

In der Mitte des 19.Jahrhunderts wurde sich die Führungselite Chinas der Tatsache bewußt, dass China innerhalb weniger Jahrzehnte von dem reichsten Land der Welt zu einem Armenhaus geworden war. Seitdem arbeitet das Land an seinem Wiederaufstieg. Nun steht es kurz davor, sein Ziel erreicht zu haben. Wie stellt sich die chinesische Führungselite die Zukunft der Welt vor? Und welche historischen Erfahrungen bilden die Bausteine ihrer Vision für Chinas Zukunft als Weltmacht?    Prof. Dr. Susanne Weigelin-Schwiedrzik ist Sinologin. Sie lehrt an der Universität Wien.

Kursnummer 222101002C
Vortrag "Patagonien" Das weite Land
Di. 08.11.2022 19:00
Freilassing

Patagonien ist flächenmäßig mehr als zwölfmal so groß wie Österreich, hat aber weniger als 2 Millionen Einwohner, die sich im Wesentlichen auf die Städte verteilen. So ist der Großteil der Landschaft völlig unbesiedelt und menschenleer. Ein weites Land mit einem unendlichen Reichtum an Natur… Das Gebiet um den Fitz Roy, der Perito-Moreno-Gletscher sowie der Torres del Paine-Nationalpark sind wohl die begehrtesten Reiseziele aller Patagonien-Reisenden. Unsere Route erfasst nicht nur diese genannten Höhepunkte einer jeden Patagonienreise, sondern führt Sie von Nordpatagonien in den äußersten Süden des Landes, durch die Magellanstraße bis nach Puerto Williams, die südlichste bewohnte Siedlung der Erde, und entlang der Ostküste hinauf zur Halbinsel Valdés. Entdecken Sie mit uns die einzigartige Schönheit dieses weiten Landes: die Einsamkeit der endlosen Pampa, die faszinierende Gebirgs- und Seenwelt, kalbende Gletscher, mystische Regenwälder und den Artenreichtum der Pflanzen- und Tierwelt!

Kursnummer 222109012F
Joe Pichler - Live Reportage Südamerika - Eine Reise ins Ungewisse
Di. 15.11.2022 19:30
Freilassing

Abenteuer pur auf über 12.000 km: Renate und Joe Pichler durchstreifen auf ihrer KTM den Norden Südamerikas. Was auf Kolumbiens Andenpisten beginnt, endet nach einem heißen Ritt durch das Amazonasgebiet an der Küste Brasiliens... und ein riesiger Rucksack voller Ungewissheit als treuer Begleiter immer dabei. Wie geht’s weiter? Welche Grenzen stehen uns offen? Eine echte Odyssee also: spannend und Respekt einflößend. Die Anden Kolumbiens überwältigen mit einer spektakulären Gebirgslandschaft und sie treffen auf Smaragdsucher bei der mühsamen Suche nach Reichtum. Mit Punta Gallinas auf La Guajira erreichen sie den nördlichsten Punkt des Südamerikanischen Festlandes. In Silvia tauchen sie ein in eine mystische Welt: Die farbenprächtigen Märkte der Guambiano Indianer bieten ein einzigartiges Erlebnis. Aber auch die Steinstatuen von San Agustín, die wichtigste archäologischen Fundstätte des Landes, sorgen als Zeugen einer längst vergangenen Kultur für faszinierende Momente. Dann heißt es für kurze Zeit runter vom Sattel - denn die Weiterreise nach Manaus, dem legendären Herz des Amazonasregenwaldes, ist nur mehr mit dem Schiff möglich. Anschließend erwarten Joe und Renate Gebiete in die sich nur selten ein Tourist verirrt: Guyana, Surinam und Französisch-Guyana. Hier geht´s über schlammige Pisten dann noch zum großen Staunen: Einerseits die archaische Welt der brütenden Meeresschildkröten in Surinam und andererseits der pittoreske Europäische Weltraumbahnhof in Französisch-Guyana. Und 120 aufregende Tage später endet die Reise ins Ungewisse an der brasilianischen Atlantikküste. Vorverkauf: 17 Euro Abendkasse: 19 Euro

Kursnummer 222109011F
Kursdetails ansehen
Gebühr: 17,00
Dozent*in: Joe Pichler
Livestream - vhs.wissen live: Die Barbaren sind die anderen. Wie ein Denkmuster Geschichte prägt.
Mi. 16.11.2022 19:30
Online - Zoom

Schon in der Antike haben Menschen andere als Barbaren abgewertet, um sich selbst aufzuwerten. Der Barbar war in der Regel der negative Gegenentwurf zum zivilisierten und kultivierten Hellenen oder Römer. Die sogenannten Barbaren waren in ihren Augen all das, was sie selbst in ihrer Eigenwahrnehmung nicht waren: wild, grausam, gesetzlos, verschlagen, maßlos, triebhaft, dumm usw. Nur in wenigen Fällen wurde der Barbar als Folie für Idealisierungen verwendet, beispielsweise um dekadente Tendenzen in der eigenen Gesellschaft zu markieren. Dann war der Barbar genügsam, einfach, unverdorben, gerecht, ehrlich oder fromm. Diese Zuschreibungen erinnern an das Bild des "edlen Wilden", das sich auch später in der Zeit von Sklaverei und Kolonialismus wiederfinden sollte. Und auch heute funktionieren diese Mechanismen bei der Zuschreibung von Eigen- und Fremdidentitäten. Der Althistoriker Mischa Meier geht der Frage nach, wie Identitätskonzepte wie das des Barbaren historisch entstanden sind, wozu sie mit welchen Folgen für die Betroffenen eingesetzt und wie diese Konzepte weitergeführt wurden. Mischa Meier lehrt Alte Geschichte an der Universität Tübingen. Sein Werk Geschichte der Völkerwanderung (C.H. Beck) wurde mit dem WISSEN!-Sachbuchpreis ausgezeichnet.

Kursnummer 222101003C
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Mischa Meier
Livestream - vhs.wissen live: Troia: Geschichte und Mythos einer ewigen Stadt
So. 27.11.2022 19:30
Online - Zoom

Es gibt keinen anderen Ort, der wie Troia seit nunmehr fast 3.000 Jahren jede Generation aufs neue fasziniert. Seit den Epen Homers haben die Menschen ein Stadtprospekt und spannende Abenteuer vor Augen, wenn sie den Namen Troia hören. Und seit Schliemann eine Ruine entdeckt hat, der er den Namen Troia gab, gibt es einen Ort zu besichtigen. Doch so klar, wie es scheint, ist es nicht. Troia ist reine Erfindung – ein Ort, den es nie gab. Diese überraschende Beobachtung soll im Vortrag erklärt werden. Martin Zimmermann lehrt Alte Geschichte an der LMU München und Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Kursnummer 222101004C
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos