Skip to main content

Erste Hilfe für den "besten Freund" des Menschen
Sind Sie in der Lage, bei Ihrem Hund Erste Hilfe zu leisten?

In der Regel hat jede*r irgendwann einmal im Leben einen Erste-Hilfe-Kurs besucht, um verletzten oder kranken Menschen im Notfall helfen zu können.

Bei der Ersten Hilfe für die Vierbeiner sieht es jedoch meist anders aus – doch heute haben Sie die Möglichkeit, dies zu ändern…

Frau Dr. Euler erklärt Ihnen, wie Sie Krankheiten und Notsituationen erkennen, Verletzungen und Frakturen versorgen und bei Insektenstichen, Vergiftungen, Krämpfen und Krampfanfällen vorgehen können.

So lernen Sie u.a., wie Sie die häufigsten Verletzungen versorgen können, z.B. nach einem Biss oder Schnitt. Es ist aber auch wichtig, dass man weiß, wohin man sich in einer Notsituation wenden kann und wann man tatsächlich umgehend einen Tierarzt aufsuchen sollte.

Darüber hinaus gibt es Tipps, wie man Medikamente verabreicht, den Puls kontrolliert oder Fieber misst. Natürlich muss man auch wissen, wie ein verletztes Tier korrekt transportiert wird und wie man sich während der Erste-Hilfe-Maßnahmen auch selbst vor möglichen Bissen schützen kann.

Bitte beachten: Es dürfen keine Hunde zur Veranstaltung mitgebracht werden!
In der Regel hat jede*r irgendwann einmal im Leben einen Erste-Hilfe-Kurs besucht, um verletzten oder kranken Menschen im Notfall helfen zu können.

Bei der Ersten Hilfe für die Vierbeiner sieht es jedoch meist anders aus – doch heute haben Sie die Möglichkeit, dies zu ändern…

Frau Dr. Euler erklärt Ihnen, wie Sie Krankheiten und Notsituationen erkennen, Verletzungen und Frakturen versorgen und bei Insektenstichen, Vergiftungen, Krämpfen und Krampfanfällen vorgehen können.

So lernen Sie u.a., wie Sie die häufigsten Verletzungen versorgen können, z.B. nach einem Biss oder Schnitt. Es ist aber auch wichtig, dass man weiß, wohin man sich in einer Notsituation wenden kann und wann man tatsächlich umgehend einen Tierarzt aufsuchen sollte.

Darüber hinaus gibt es Tipps, wie man Medikamente verabreicht, den Puls kontrolliert oder Fieber misst. Natürlich muss man auch wissen, wie ein verletztes Tier korrekt transportiert wird und wie man sich während der Erste-Hilfe-Maßnahmen auch selbst vor möglichen Bissen schützen kann.

Bitte beachten: Es dürfen keine Hunde zur Veranstaltung mitgebracht werden!