Wissenschaft zum Mitmachen


Werten Sie Bilder von Pinguin-Kolonien aus und helfen so Tom Hart von der Universität Oxford. Er und sein Team haben hunderttausende Fotos von Pinguin-Brutplätzen aufgenommen. Ein Datenberg, den die Wissenschaftler nicht allein bewältigen können. Sie bitten daher Citizen Scientists, also Bürgerwissenschaftler, um Hilfe. Einfach die Projektseite von Penguin Watch starten, ein kurzes Erklärvideo ansehen und dann per Mausklick Pinguine, Pinguinkücken und Pinguineier markieren.

Die ausgewerteten Fotos kombinieren die Wissenschaftler mit Satellitenaufnahmen und Untersuchungen des Erbmaterials der Vögel - so können sie exakt abschätzen, wie sich die Kolonien entwickeln. Eine wichtige Arbeit im Zusammenhang mit dem Klimawandel.


Zurück