Das Unmögliche möglich machen


Die Fairtrade-Städte Laufen-Oberndorf haben die Nichtregierungsorganisation "Holy Land Trust" aus Betlehem zu einem Vortrag eingeladen.
Die Organisation strebt trotz des jüngsten Konfliktes zwischen Israel und der Hamas weiterhin einen stabilen und gerechten Frieden im Hl. Land an und versucht, die Zivilbevölkerung durch Projektarbeit zwischen Israelis und Palästinensern zu stärken. Dass die Hürden dafür hoch sind, wird einmal mehr durch die zwischen Israel und Palästina bestehende Ungerechtigkeit bei der Verteilung des Impfstoffes in der Corona Pandemie deutlich.

Elias Deis, palästinensischer Christ und Projektmanager der NGO, wird über die aktuelle Situation aufklären, die Arbeit der Organisation vorstellen und von seinem Leben in den Autonomiegebieten sowie von seinem Werdegang als Friedensaktivist berichten.

Der Vortrag ist auf Englisch, wird jedoch simultan durch einen Mitarbeiter ins Deutsche übersetzt.

Der Eintritt ist frei. Anmeldung ab dem 1. 09.2021 im Weltladen Laufen, Rupertusplatz 1. Telefon: 08682 894240 bzw. weltladen.laufen@gmx.de

 


Zurück