Skip to main content

Aktuelle Informationen

Jecheskiel David Kirszenbaum - Karikaturen eines Bauhäuslers zur Weimarer Republik

Online lässt sich die Ausstellung des Künstler und Karikaturisten besuchen. Mit spitzer Feder und Sinn für Humor zeichnete er ein Bild der Weimarer Republik. Ein spannender Beitrag zum Festjahr 1700 Jahre jüdisches Leben - noch immer aktuell.

Die Ausstellung der Karikaturen des jüdischen Künstlers Jecheskiel David Kirszenbaum, die wir in der Stadtgalerie im Alten Feuerwehrhaus in Freilassing zeigten, kann online besucht werden. Die hohe künstlerische Qualität seiner Karikaturen und Malereien brachten ihm Annerkennung am Bauhaus in Weimar ebenso wie in der Berliner Kunstszene der Zwanzigerjahren und später auch in Paris. Er griff Themen und Probleme der ersten Demokratie in Deutschland auf, von denen uns viele bis heute beschäftigen: windige Kaufleute, die skrupellos Gewinne mit dubiosen Geschäften machen, Korruption in der Politik, die Gleichstellung der Frau oder aber auch der erstarkende Antisemitismus.

Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern und Förderern unter der Regie der Volkshochschule Weimar. Unter anderem war das Goethe-Institut aber auch die Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittebau-Dora beteiligt.  

Die digitale Ausstellung "Karikaturen eines Bauhäuslers zur Weimarer Republik" gibt es als Online-Ausstellung zum Sehen und als Online-Ausstellung zum Hören.

Begleitend zur Ausstellung wurde außerdem ein Film und ein Podcast zu Lebensweg und Wiederentdeckung produziert.